Sonntag: Tipps & Tricks Die 3 Stanz- und Falzbretter und Ihre Funktion

Hallo Ihr Lieben,

heute bin ich wieder mit einem neuen Beitrag am Sonntag für Euch da. Immer wieder kommen Fragen auf zud en Stanz- und Falzbrettern. Was können diese? Sind die 3 völlig verschieden? Was kann ich damit alles machen? Die meisten dieser Fragen möchte ich mit meinem heutigen Beitrag für Euch klären und hoffe, Ihr habt dann ein bisschen mehr Klarheit.

Das erste Stanz- und Falzbrett, dass es bei Stampin‘ Up gab ist das Stanz- und Falzbrett für Umschläge.

Stanz- und Falzbrett für Umschläge (auf Englisch: Envelope Punchboard)

Die meisten Kunden sind in dem Irrglauben, dass das Stanz- und Falzbrett für Umschläge nur Umschläge kann und sind deswegen gegen dieses Brett, denn warum kaufen, wenn man Umschläge auch fertig kaufen kann? Dieses Stanz- und Falzbrett ist allerdings vielseitiger als man glaubt. Natürlich sind Umschläge für das Stanz- und Falzbrett kein Problem, aber auch Boxen, oder Verpackungen kann das gute Stück. Im Internet findet man eine ganze Reihe an Anleitungen, was man alles mit diesem guten Stück machen kann.

Hier seht Ihr zum Beispiel eine Diamantbox, die ich mitd em Envelope Punchboard (Stanz- und Falzbrett für Umschläge) gemacht habe. Am Dienstag veröffentliche ich auch die passende Anleitung zu dieser Box, aber Ihr seht, das Stanz- und Falzbrett für Umschläge ist vielseitiger als man denkt.

Die Diamantbox habe ich in zwei verschiedenen Größen gemacht und trotzdem sind die Schritte gleich. Das ist auch das wunderbare an den Stanz- und Falzbrettern. Ich kann mir Boxen, Umschläge und Verpackungen in jeder Größe machen, die ich möchte.

Was kann ich denn nun alles mit dem Stanz- und Falzbrett basteln?

Ein paar Ideen möchte ich Euch aufzählen:

  • Umschläge
  • Schleifen
  • Knallbonbon
  • Diamantbox
  • Matchbox
  • Karten mit Tabs / Divider
  • uvm.

Ein tolles Kennenlernvideo zu dem Punchboard gibt es von Stampin‘ Up direkt. Wenn Ihr irgendwelche Fragen habt, zögert nicht zu fragen.

Ein großer Vorteil des Envelope Punch Boards ist, dass Ihr auf vielen Blogs (auch auf meinem 🙂 ) einen Rechner / Umrechnungstabelle findet, bei dem Ihr einfach nur die Maße eingeben müsst von Eurer Karte oder Eurer Verpackung und schon erhaltet Ihr die korrekte Papiermaße und die Falzlinien, die Ihr benötigt.

Als nächstes kommen wir zu dem

Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln (auf Englisch: Gift Box Punchboard)

Ich muss Euch hier ganz ehrlich sagen, dass dies das Brett ist, dass ich persönlich am wenigstens nutze. Man kann hier fast nur Geschenkschachteln machen und diese dann allerdings in verschiedenen Größen.

Die hier abgebildete Box ist die kleinste Box, die man herstellen kann mit einer Papiergröße von 15,2cm x 15,2cm.

Neben den quadratischen Boxen lassen sich allerdings auch rechteckige machen, so dass man doch ein wenig Spielraum hat, doch außer Boxen kann das Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln bisher nicht viel.

Auch hier hat Stampin‘ Up natürlich ein Video veröffentlicht, dass ich Euch gern zeige.

Als letzten und neusten Zuwachs gibt es das

Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten (auf Englisch: Gift Bag Punch Board)

Ich habe mich bei meinem Beispiel für eine offene Tüte entschieden, die ich nur mit einem Maulverschluss zumache.

Natürlich könnt Ihr hier aber auch eine Lasche oder aber die Löcher nutzen, hier gibt es verschiedene Verschlussmöglichkeiten.

Das Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten ist schon etwas vielseitiger als das für Geschenkschachteln.

Was könnt Ihr alles basteln:

  • Geschenktüten mit Lasche
  • Geschenktüten ohne Lasche und mit Löchern
  • Milchtüten / Milchkarton
  • kleine Handtaschen
  • uvm.

Für mich persönlich hat sich das Board sehr viel mehr gelohnt als das für die Geschenkschachteln, allerdings ist man auch hier in gewisserweise eingeschränkt, denn die Tütentiefe ist grundsätzlich festgelegt. Ich kann die Tüte unterschiedlich hochgestalten, doch die Tiefe der Tüte ist und bleibt immer die gleiche.

Dann möchte ich Euch natürlich auch das letzte Video nicht vorenthalten:

 Wenn ich also nun für mich selbst Revue passieren lasse, welches Stanz- und Falzbrett ich am meisten nutze, dann ist es sicherlich das Stanz- und Falzbrett für Umschläge. Gleich darauf folgt für mich das Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten und mit etwas Abstand das Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln. Die Schachteln sind unglaublich gut, wenn man zum Beispiel eine kleine Schachtel passend in einer Explosionsbox möchte, aber meist lasse ich mir lieber eigene Schachteln einfallen, so dass ich hier zu sehr eingespannt bin auf nur Geschenkschachteln. Das ist mir persönlich zu wenig, doch ich sehe durchaus den Nutzen darin, sonst hätte ich mir nicht alle 3 geholt und ich bin mir sicher, dass sich jeder ein anderes Bild machen wird, denn es kommt einfach darauf an, was persönlich ich Ihr damit basteln wollt.

Und nun hoffe ich, dass ich Euch die 3 Stanz- und Falzbretter etwas näher bringen konnte und falls Ihr irgendwelche Fragen habt, zögert nicht diese zu stellen. Auf Seite 184 im Jahreskatalog findet Ihr alle 3 Stanz- und Falzbretter.

Liebe Grüße

Materialliste:

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Kommentar *