Schulranzen mit dem Papierschneider / Trimmer inkl. Anleitung

Hallo Ihr Lieben,

die Tage werde ich hier in Neuss ein Fach bestücken in einem Kreativ Laden und habe deswegen passend ein paar Sachen basteln müssen. Unter anderem steht ja die Einschulung vor der Tür, so dass ich mir dachte, ich bastel ein paar süße Schulranzen, in denen man etwas Süßes oder auch ein paar „Scheinchen“ drin verstecken kann.

Die Schulranzen haben eine Höhe von circa 9cm und sind somit gar nicht so klein, wie Ihr vielleicht denkt. Da geht auf jeden Fall doch das ein oder andere rein.

Als Farben habe ich mir die In Color Farben 2015-2017 rausgesucht, denn oft ist es so, dass man mit diesen nicht mehr bastelt, sobald die neuen In Color da sind und da dachte ich mir: Jetzt erst recht! Die Farben sind also Ockerbraun, Melonensorbet und Grasgrün.

Ihr benötigt für einen Schulranzen etwas Designerpapier und nur ein Din A4 Blatt in der jeweils passenden Farbe und könnt damit den ganzen Schulranzen basteln. Als Designerpapier diente mir der Designerpapier im Block In Color.

Verschlossen habe ich meine Schulranzen mit zwei Magneten, natürlich könnt Ihr auch Klettverschlüsse, oder etwas anderes nutzen, das bleibt Euch überlassen.

Das Designerpapier habe ich einmal quer über die Lasche, einmal vorne und einmal untendrunter geklebt. Auch hier kommt Ihr papiersparend mit einem Stück 9cm x 30,5cm aus. Aus einem Designerpapier und 3 Din A4 Papieren könnt Ihr also 3 Schulranzen basteln und habt so gut wie keine Reste. Das finde ich besonders gut 🙂

Da die guten Stücke in das Fach kommen, mussten sie natürlich auch mit dem Copyright Zeichen  bestempelt werden.

Die Anleitung möchte ich Euch nicht vorenthalten und so habe ich hier eine Abbildung für Euch und natürlich auch ein paar Worte.

Ihr benötigt ein Stück Cardstock in der normalen A4 Größe (21cm x 29,7cm), an der langen Seite falzt Ihr bei 9,3cm / 14,5cm / 23,8cm und 29cm. Dann dreht Ihr das Papier um 90 Grad nach rechts und falzt bei 3,5cm (siehe Abbildung). Die 3,5cm unten werden der Boden, so dass Ihr die Laschen schräg einschneidet. Oben brauchen wir nur die Klappe für den Rucksack, so dass Ihr bei 8,5cm ebenfalls noch mal abschneiden könnt. Schaut Euch dafür einfach die Abbildung an. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr dann ebenso wie ich die Klappe des Schulranzen abrunden und dann das gute Stück zusammenkleben. Achtet bei den Falzlinien, die aussehen wie ein umgedrehtes Y, dass Ihr diese ordentlich nachzeichnet, da Sie die Kanten außen ergeben (siehe vorheriges Bild). Ich habe dies ebenfalls mit dem Trimmer gemacht.

Wenn Ihr den Schulranzen dann zusammengeklebt hat braucht Ihr das Designerpapier. Dafür nehmt Ihr wie bereits erwähnt ein Stück 9cm x 30,5cm und schneidet einmal ein Stück von 9cm x 17cm, für die Klappe, dann ein Stück 9cm x 8,5cm für vorne und den Rest für unten drunter. Dies passt genau und es bleibt kein Reststück.

Aus dem Rest Cardstock, dass Ihr habt (das oben abgeschnitte Stück 8,5cm x 20,4cm) könnt Ihr wunderbar die Reste abschneiden, die Ihr noch braucht für den Henkel und die beiden Laschen. Für den Henkel habe ich 8,5cm x 1cm geschnitten, die lange Seite von beiden Seiten bei 1,5cm gefalzt und dann an den Ranzen festgeklebt. Für die beiden Laschen habe ich mir ein Stück in 8,5cm x 2,5cm abgeschnitten und dies dann in der Mitte (4,2) noch mal durchgeschnitten. Dann habe ich die beiden Laschen mittig angebracht und daran meine Magnete befestigt. Hier könnt Ihr natürlich auch mit einem anderen Verschluss arbeiten.

Dann hatte ich noch Reste übrig, habe mit der Stanze Herzblatt ein Herz ausgestanzt und auf Flüsterweiß dann noch „Zur Einschulung“ in Schwarz gestempelt. Der Stempel ist aus dem wunderschönen neuen Set „Grüße voller Sonnenschein“.

Ich hoffe Euch gefallen meine Ranzen und vielleicht braucht Ihr ja zur Einschulung auch bald ein kleines Geschenk, Mitbringsel.

Liebe Grüße und wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr Euch wie immer an mich wenden.

Materialliste:

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare

  1. Hallo Stefanie, danke für die tolle Anleitung! Ich mag Projekte aus einer Seite sehr gerne und werde es gleich mal Nachwerkeln.
    liebe Grüße Katja
    Ps: die Herzblattstanze ist doch noch im aktuellen Hauptkatalog 😉

    • Hallo Katja,

      Du hast vollkommen recht, vielen lieben Dank, ich habs geändert. Weil das Stempelset raus ist, war ich der festen Überzeugung, sie sei auch raus, lieben Dank für die Aufklärung 🙂 Ich liebe auch Papiersparende Projekte, denn die Schnipsel sammeln sich bei mir immer sehr sehr lange 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.