Blog Hop Team Stempelmami Thema: Herbst

Hallo Ihr Lieben,

schön, dass Ihr zu unserem Team Blog Hop gefunden habt. Ich hoffe Euch hat gefallen, was Ihr gesehen gehabt 🙂

Unser Thema für den Blog Hop diesen Monat ist Herbst und da habe ich mich natürlich gefragt, was ich basteln soll. Ich bin eigentlich nicht so der Herbst / Halloween Fan, denn bei uns feiert man das auch nicht so richtig. In kleineren Gemeinden ist dann ja schon mal Erntedankfest, oder ähnliches, aber hier eher nicht. Da ich aber am 3. Oktober auch einen Workshop zu dem Stempelset Glasklare Grüße habe, hab ich mir gedacht, ich mach doch einfach ein Projekt Set und setz das herbstlich um. Auf dem Workshop kann man es ja sonst gerne noch thematisch anpassen, wer möchte, aber meiner Meinung nach ist es ein ideals Workshop Projekt, oder was meint Ihr?

Hier seht Ihr also meine beiden herbstlichen Projekte. Links eine Verpackung, Box, die man auch ordentlich schütteln kann… Ich liebe ja Schüttelkarten, aber sind Schüttelboxen nicht noch viel wundervoller? 🙂

Damit man auch das Thema „Herbst“ erkennt, wurde innen ein „Hallo Herbst“ gestempelt. Pailetten in verschiedenen Farben und auch ein paar kleine gestempelte und ausgestanzte Blätter lassen sich ordentlich durchschütteln. Das besondere: Das Glas ist aus der Box ausgestanzt, dann in Flüsterweiß dahinter geklebt und dann noch zum schütteln angebracht. Für mich ist es so einfach viel hübscher, als wenn ich nur den Innenteil ausgestanzt hätte, was meint Ihr? Die Gläser sind auf Flüsterweiß auch einfach am schönsten.

Die Box ist mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten entstanden. Anstatt oben Löcher reinzumachen, habe ich sie mit dem Juteband verschlossen. Wenn man das Band abnimmt, kann man die Box leicht öffnen.

Als Dekoration habe ich ein wenig Garn-Metallic in Gold und Lackakzente in Pfirsischpur angebracht. Die Schleife ist ebenfalls aus dem Set Glasklare Grüße und wurde in Farngrün bestempelt. Leider musste ich schnell feststellen, ´dass ich gar nicht so viele Blätter in meinem Repertoire habe, also weiß man sich ja zu helfen 🙂 Zuerst habe ich in den Farben Calypso, Pfirsisch Pur und Farngrün ein bisschen auf Aquarellpapier gematscht und dann mit den Framelits Rosengarten die Blätter ausgestanzt und mir zurecht geschnitten. Zum Schluss noch ein bisschen Wink of Stella in Gold und fertig war die Dekoration der Verpackung.

Hier noch einmal ein kleines Bild zu der Größe Eurer Verpackung. Meine Geschenktüte hat die Größe L, ist also 11″ breit, bzw. 28cm. Achtet bei der Tiefe der Box darauf, dass Ihr dies etwas zurechtschneiden müsst, wenn Ihr nur eine normale Big Shot habt. Meine ist nicht A4, sondern die normale und so musste ich von den 21cm noch 3cm wegschneiden, so dass mein Papier dann eine Größe von 28cm x 18cm hatte. Nur so bekam ich es dann später durch die Big Shot um das Glas durchzukurbeln 🙂 Achtet dann ebenfalls darauf, dass Ihr den Boden wegklappt und das Glas hoch genug ansetzt, dass Ihr nicht auch den Boden wegstanzt 🙂

Mein zweites Projekt ist diese Pergamin-Geschenktüte inkl. Inhalt. Von Außen habe ich Sie mit etwas Leinenfaden verbunden, dann weitere Blätter ud Gräser und habe hier die Deko von der Verpackung aufgenommen. Als Glas habe ich hier das kleinere gewählt, da es gut in die Mitte passte und als Spruch „von Herzen“. Auch hier ein kleiner Lackakzent und der Deckel durfte in Pfirsisch Pur nicht fehlen. Besonders schön finde ich, dass die Pergamintüte so transparent ist, dass man die gestempelten Blätter aus der Innenkarte durchscheinen sieht.

Wenn Ihr genau hinseht, dann könnt Ihr auch hier den Wink of Stella in Gold sehen. Dieser wurde nur ganz leicht aufgespritzt.

Hier noch einmal eine andere Ansicht.

Dann habe ich natürlich die Karte auch noch rausgeholt und hier seht Ihr gut, wie die Blätter durchscheinen, was mir besonders gut gefällt.

Die Karte selbst hat ein anderes Maß, denn die Pergamintüte ist etwas zu groß für die normale Tütengrüße, also hab ich die Karte in 11,5cmx15,5cm gemacht. Meine normale Kartengröße ist ja nur 10,5×14,8cm, aber ich wollte nicht, dass an den Ecken so viel Raum ist.Natürlich könnt Ihr das selbst auch ganz nach Belieben anpassen.

Die Karte wurde innen natürlich auch noch verziert. Zum Einen wurde das Hallo in Calypso gestempelt, ein paar Herzen in Pfirisch Pur, ein kleiner Zweig und der Spruch „Mit Liebe gemacht für dich“.

Und auch hier ein paar Spritzer von dem Wink of Stella in Gold.

Ich hoffe sehr, dass Euch mein Projekt bzw. mein Team Beitrag für den Blog Hop gefällt und falls Ihr am 3.10. beim Workshop dabei sein wollt, dann sagt mir gern bescheid 🙂 Ein paar Plätze sind noch frei 🙂

Eine vollständige Liste habe ich auch für Euch, falls Ihr irgendwo losstarten wollt.

Stefanie Droop: IHR SEID HIER

Ich wünsch Euch ganz liebe Grüße, würde mich über einen Kommentar wie immer freuen und wie immer folgt die Materialliste.

Materialliste:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

6 Kommentare

  1. Hallo Stefanie, sehr schöne Idee für einen Workshop. Mir gefällt besonders die Verpackung für die Karte und die Karte, ist mal etwas anderes als ein normales Kuvert. Liebe Grüße, Karin

    • Hallo Karin, dankeschön. Ja, ich fand es auch mal was anderes und hat mir deswegen sehr gut gefallen. 🙂 Man muss ja mal von dem typischen weg 🙂

      Liebe Grüße
      Stefanie

  2. Liebe Stefanie, deine Schüttelbox gefällt mir. Ich könnt mir gut vorstellen, darin ein kleines Gläschen selbstgekochte Marmelade oder, was ich gerne verschenke, eine schnuckelige kleine Flasche mit selbst aufgesetztem Himbeerlikör, darin zu verschenken. Meine Quatschnachbarin würde sich freuen über diesen Herbstgruss. Super Idee von Dir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.