Karten mit Wink of Stella und Aquarell Look inkl. kleiner Anleitung

Hallo Ihr Lieben,

viele von Euch wissen, dass ich ein totaler Fan der Aquarellkarten bin. Die Stempelkissen von Stampin‘ Up eignen sich perfekt dazu und ich liebe einfach die Art dieser Wischtechnik.

Ich hab Euch gleich 3 Karten mitgebracht, die alle ein wenig anders sind und eine kleine Mini-Anleitung gibt es auch für diejenigen, die die Art noch nicht kennen.

Ihr beginnt mit einem Stück Aquarellpapier. Meins war in der Größe 9,2 x 13,2cm.

Drückt Euer Stempelkissen auf ein Stück Folie. Ich hatte mir hier ein weißes Papier laminiert, allerdings empfinde ich das als zu hart, um es gut über das Papier zu wischen. Am besten eignet sich dafür zum Beispiel eine Klarsichtfolie oder ähnliches. Stempel also einmal Euer Kissen ab, dann besprüht Ihr den Abdruck mit Wasser und zieht es so wie Ihr es möchtet über das Papier. Das ist reine Übungssache 🙂

Bei diesem Beispiel habe ich die harte Laminierfolie genommen, das machte es schwer das ganze gut zu verteilen und deswegen ist hier so viel Farbe. Die weißen Kleckse innerhalb der Farbe habe ich nachträglich gemacht, in dem ich die Farbe habe trocknen lassen und dann mit wasser auf die Farbe getropt habe. So entsteht dieser Look.

Hier habe ich ebenfalls ein paar Kleckse mit Wasser gemacht, doch gefällt mir hier besser, dass weniger Farbe auf dem Stück Aquarell ist. Die goldenen Kleckse hier sind nicht der Wink of Stella, sondern das Marabu Spray in Gold. Den Wink of Stella habe ich in dem unteren Bild verarbeitet.

Das türkise gefällt mir am besten und hier habe ich mit einer dünnen Klarsichtfolie gearbeitet. Am besten eignet sich ein stück, dass gerade mal so groß ist wie die Karte, oder etwas kleiner, das macht das Wischen simpler. die feinen Goldsprenkel sind mit dem Wink of Stella Stift in Gold gemacht, in dem ich diesen auf meinen Finger geklopft habe.

Zuerst also die Karte in Bermudablau. Ich habe hier einen Cardstock in Schokobraun, darauf Savanne und darauf das Aquarellpapier. Die Strassteinchen habe ich mit dem Wink of Stella angemalt, ebenfalls die Holzornamente, die ich von Wycinanka habe. Der Spruch Alles Liebe ist aus dem Sale A Bration Set Paarweise.

Und noch einmal alle Nahaufnahme, bei der ihr sehen könnt, dass ich den Stempel in schwarz embosst habe.

Hier nun die zweite Karte, bei der ich das Sale A Bration Stempelset „hello“ benutzt habe. Dann noch das Metallicgarn von Stampin Up in Silber und eine kleine Holzfeder ebenfalls von Wycinanka. Diese habe ich mit dem Klarstift von Wink of Stella bestrichen, dadurch erhält die Feder so einen schönen Glanz. Ein paar Strassteinchen und fertig ist auch dieser.

Hier noch einmal eine Nahaufnahme der Feder.

Zum Schluss habe ich noch einmal eine Karte in Wassermelone mit dem Stempel aus dem Set Paarweise. Hier habe ich allerdings ein paar Sterne von Wycinanka angebracht und auch diese mit dem Klarstift von Wink of Stella bestrichen. Die Wink of Stella Stifte sind genau das richtige für uns Mädels, überall Glitzer und Bling Bling 🙂

Ich hoffe, ihr habt ein paar Ideen und macht Euch vielleicht mal selber an solch eine Karte. Diese Technik eignet sich auch super um auch mit verschiedenen Farben aufeinmal zu wischen. Dies habe ich beim letzten Workshop gezeigt, denn dort haben wir diese Box gemacht und die Technik ebenfalls angewendet, nur das wir dort überall Farbe hatten und mit 3 Farben gearbeitet haben.

 Habt eine tolle Woche,

liebe Grüße

Stefanie

Materialliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.