Tag 6: Sale-A-Bration Set 6: Sky is the Limit Verpackung / Umschlag für ATC oder ein Tag inkl. Anleitung

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mir für diese Woche etwas ganz besonderes für Euch ausgedacht. Nachdem ich Euch die letzte Woche an jedem Tag mit einer Karte überrascht habe, werde ich Euch nun jeden Tag etwas schönes zeigen, was aber KEINE Karte ist und ich mit einem der 7 Stempel Sets aus der Sale-A-Bration Broschüre gewerkelt habe. Es gibt 7 Stempel Sets in der diesjährigen Sale-A-Bration Broschüre und was eignet sich dann besser als Euch an jedem Tag diese Woche ein Set vorzustellen? Und sobald auch diese Woche vorbei ist, könnt Ihr Euch bereits auf neue Sale-A-Bration Sets freuen, die am 16.2. bei Stampin Up vorgestellt werden :)

Welche Reihenfolge legen wir nun fest? Das ist doch ganz klar, ich gehe nach der Broschüre selbst. :-) Das sechste Set ist „Sky is the Limit“ und da ich Euch wieder etwaas neues zeigen wollte, habe ich kleine Umschläge gemacht, die Ihr ideal für ein Tag oder auch eine ATC Karte verwenden könnt, jenachdem, wie ihr falzt. Die Endmaße sind entweder 9,8cm x 7cm oder aber 10,8cm x 7cm. In die erste Verpackung passt wunderbar eine ATC Karte (6,4×8,9cm) rein und in die zweite ein Tag von 5x10cm. Ihr könnt die Maße natürlich auch ganz variieren, wie Ihr möchtet. Ausgangspunkt ist ein Blatt in der Maße 6×6“, oder auch 15,2 x 15,2cm. Eine Anleitung habe ich auch für Euch.

Nehmt Euer Papier in der Größe 15,2×15,2cm oder 6×6″ und falzt einmal bei 4cm und einmal bei 11cm. Ihr falzt bitte auf der Seite, die Ihr später außen haben wollt. Achtet dabei darauf, wie dick Euer Papier ist. Ich habe auch das Designerpapier Erstausgabe benutzt (siehe oberes Foto rechts) und dies ist sehr dünn und reißt schnell. Da dürft Ihr nur schwach falzen. Hier auf dem Foto nutze ich den DSP Block Weite Welt.

Wenn Ihr bei 4cm und 11 cm gefalzt habt, dreht Ihr einmal das Papier nach links und falzt dann entweder bei 3cm (für die größe Tasche für ein Tag z.B.), oder bei 4cm (für die ATC Größe). Danach legt Ihr die Seite so wie ich rechts an und falzt bei 1,5cm, oder wenn Ihr einen anderes Schneidebrett habt, dann dreht Ihr das Papier um 180° und falzt dann bei 1,5cm.

Hier seht Ihr nun gut Eure Falzlinien. Geht diese einmal mit dem Falzbein nach, achtet auch hier darauf nicht zu viel Druck zu geben.

Schneidet dann bei den 1,5cm die unteren äußeren Seiten weg für kleine Klebelasche. Am besten schneidet Ihr diese auch noch schräg ein.

Dann schneidet Ihr oben ebenfalls die beiden äußeren Laschen weg. (Bei dem Beispiel habe ich 4cm gehabt, wenn Ihr die andere Variante gewählt habt, ist Eure Lasche 1cm kürzer und Eure Tasche dafür 1cm größer)

Dann könnt Ihr natürlich auch wieder die Ecken abrunden.

An die kleine Lasche einen Klebestreifen anbringen.

Eine Seite ankleben, dort ebenfalls einen Klebestreifen anbringen und dann die andere Seite draufkleben.

Nun ist die Form der Tasche fertig.

Wenn Ihr wollt könnt Ihr dann noch oben in die Lasche ein Loch machen und dann die Lasche schließen. Da ich ein Band dadurchziehe, habe ich keinen weiteren Schließmechanismus an die Lasche gemacht. Natürlich könnt Ihr auch mit Klettverschluss, Magnet, oder anderen Bändern die Lasche verschließen.

Dann noch verzieren und fertig.

Ich hoffe, die Idee gefällt Euch und ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim nachmachen. Über einen Kommentar würde ich mich freuen 🙂

Liebe Grüße

Stefanie

Materialliste:

Built for Free Using: My Stampin Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.