One Sheet Box Anleitung

Hallo Ihr Lieben,

ich habe Euch die Anleitung zur One Sheet Box versprochen und hier ist sie 🙂

Die Box in Wassermelone konntet Ihr bereits gestern bewundern. Hier nun eine Fotoanleitung, so dass Ihr die Box ganz leicht nachbasteln könnt.

Ihr beginnt mit einem StĂŒck Cardstock in der Maße 21cm x 27cm (dies ist fast ein ganzes A4 Blatt, aus diesem Grund „One Sheet Box“). Meine Farbe hier ist Pazifikblau.

Legt Euer Blatt lÀngs auf Euer Falzbrett und falzt bei 5cm / 13cm / 18cm und 26cm (siehe auch unteres Bild)

Dreht Euer Papier einmal nach links (90°) und falzt dann bei 5cm / 18cm. Legt dann Euer Papier wieder lÀngs vor Euch (siehe unteres Bild).

Die unteren schmaleren Vierecke sind unser Boden. Schneidet nun wie auf dem Bild zu sehen Euer Papier ein. Achtet auf die schrÀgen Schnittkanten unten, was einen schöneren Boden ergibt. Oben schneidet Ihr alles bis auf die Lasche ab.

Dann könnt Ihr, wenn Ihr möchtet, die Lasche noch abrunden mit einem Eckenabrunder. Dies sind immer etwas edler aus.

Bevor Ihr die Falzlinien nachzieht solltet Ihr Euren Hintergrund auf dem Papier stempeln, wenn Ihr dies möchtet. NatĂŒrlich könnt Ihr das bereits auch vor den Falzlinien machen, doch meiner Meinung nach weiß man zu dem jetzigen Zeitpunkt am besten, wo man stempeln sollte, damit es gut aussieht und man stempelt nicht unnĂŒtz auf Papier, dass man dann eh abschneidet.

Hier habe ich nun die Blumen aufgestempelt und das relativ willkĂŒrlich. NatĂŒrlich könnt Ihr darauf achten diese immer in einer Richtung auszurichten, doch gerade dieses willkĂŒrliche macht fĂŒr mich die Handarbeit aus. Auch meine AbdrĂŒcke sind unterschiedlich stark.

Da ich mit dem Set „Was ich mag“ gearbeitet habe, habe ich nun die Blumen noch ausgefĂŒllt, in dem ich den Innen Stempel immer einmal aufs weiße Papier gestempelt habe und erst dann auf den Cardstock. Unten rechts habe ich es einmal nicht gemacht, so dass ihr ganz gut den Unterschied erkennen könnt. Ohne das einmalige Abstempeln ist der Farbton sehr dunkel.

Dann habe ich alle Seiten nachgefalzt und auf der 1cm FlÀche den Klebestreifen angebracht.

Dann dreht Ihr die Box so wie auf dem Bild zu sehen, zieht den Kleber ab und könnt dann die Box zusammenkleben.

Nun stellt Ihr die Box auf, macht auf einer der beiden Böden ein StĂŒck Klebestreifen und klebt den Boden zusammen.

Hier könnt Ihr nun gut sehen, wie der Boden geschlossen aussieht.

Den oberen Teil könnt Ihr nun leicht mit den Fingern formen, in dem Ihr Euren Zeigefinger dazwischen legt und die Seiten eindrĂŒckt. Das funktioniert simpel und ohne Falzlinie.

Dann habe ich die Box mit zwei Magneten geschlossen. Ihr habt auch die Möglichkeit die Box mit BĂ€ndern, KlettverschlĂŒssen, oder anderem zu verschließen.

Nun ein Foto der Box ohne Deko.

Ich habe mir dann noch eine Blume in Pazifikblau auf FlĂŒsterweißem Carstock gestempelt und die BlĂ€tter wieder in FarngrĂŒn, dann alles ausschneiden, auf die Box geklebt und fertig ist die schöne Box. Diese hat dann ein Außenmaß von 8cm Breite und 13cm Höhe.

Liebe GrĂŒĂŸe und viel Spaß beim Ausprobieren und nachmachen!

Stefanie

Materialliste:

Built for Free Using: My Stampin Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.