Zauberhafte Grüsse in Curry-Gelb

Hallo,

ich wünsche dir einen wundervollen Donnerstag abend und muss mich erst einmal herzlich bei dir entschuldigen. Wenn du meinen Blog abonniert hast, dann hast du heute leider ein paar Nachrichten von mir erhalten. Diese waren teilweise sogar leer. Das war nicht so gewollt. Ich habe an meinem Theme (dem Aussehen der Seite) gearbeitet, ein paar Beispielbeiträge hochgeladen und diese wurden dann leider auch gleich an dich versendet. Das tut mir wirklich sehr leid und wird nicht mehr vorkommen, versprochen 🙂 Diesmal erhältst du also einen echten Beitrag von mir, nämlich die Karte mit dem Stempelset Zauberhafte Grüsse in Curry-Gelb. Auf Instagram konntest du diese Karte bereits bewundern und jetzt natürlich auch hier.

Zauberhafte Grüsse in Curry-Gelb

Zauberhafte Grüsse in Curry-Gelb

Ich muss gestehen, dass die Farben absolut gar nicht meins sind, doch man muss auch mal aus seiner Komfortzone raus und so wollte ich unbedingt mit dieser Farbkombination spielen. Vielleicht hast du auch Farbkombinationen, die dir Sorgen bereiten, aber Geschmäcker sind absolut verschieden und ich habe bereits auch auf Instagram einige liebe Worte zu der Karte erhalten. Einfach mal andere Farben ausprobieren ist also sicher nicht verkehrt. Bei den Farben handelt es sich um Calypso, Curry-Gelb und Farngrün. Die Stempel stammen alle aus dem Stempelset Zauberhafte Grüße, das Designerpapier heißt jede Menge Muster und im Hintergrund sieht man noch den geprägten Farbkarton mit der Prägeform Hammerschlag.

Zauberhafte Grüsse in Curry-Gelb

Um einen soften Ton bei den Blumen hinzukriegen, habe ich diese mit den Fingerschwämmchen eingefärbt. Dann ist auch das Einfärben in verschiedenen Farben leichter. Der Spruch aus dem Stempelset wurde auf Schwarz in Weiß embosst und dann mit der Hand ausgeschnitten, ebenso wie die Blumen / Blüten.

Wie immer habe ich für dich hier noch ein Pinterest Bild, dass du dir gerne zum Pinnen mitnehmen kannst.

Zauberhafte Grüsse in Curry-Gelb
Gefällt dir, was du siehst? Teile es gern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.