Global Design Project 182

Hallo,

du kennst mich und weißt, ich versuche immer beim Global Design Project mitzumachen. So auch diese Woche wieder kurz vor knapp, bevor am Montag eine neue Challenge startet.

Diese Woche handelt es sich um eine Sketch Challenge und ich habe mich wieder so gut es geht daran gehalten. Gearbeitet habe ich mit dem Produktpaket Werkstattworte und dem Designerpapier In der Werkstatt. Beides habe ich bisher sehr vernachlässigt, dabei kann man es nicht nur für Männer nutzen. Wie man es noch nutzen kann, das zeige ich dir in den nächsten Tagen, doch heute habe ich dir eine Männerkarte mitgebracht.

Global Design Project 182

Global Design Project 182

Hauptaugenmerk liegt natürlich auf dem Designerpapier, doch habe ich hier und da ein paar kleine Highlights eingebaut. Meine Grundkarte ist extrastarker Flüsterweiß Cardstock. Darauf habe ich mit dem Designerpapier In der Werkstatt gearbeitet. Ausgestanzt habe ich dieses mit den Rechtecken und habe hier die Größe zu dem erweitert, wie ich es haben möchte. Das machst du, in dem du die Form nur zur Hälfte ausstanzt und dann verschiebst. Links das DSP war die Originalform und rechts (mit den Reifen), die verlängerte Form in die Breite.

Global Design Project 182

Im Gegensatz zum Verlängern kann man diese auch verkürzen. So habe ich für den Spruch das Rechteck verkürzt und etwas verkleinert. Dies funktioniert genauso wie oben beschrieben. In Anthrazitgrau habe ich den Spruch gestempelt und auch den Werkzeugkasten.

Global Design Project 182

Das kleine Metallaccessouires gibt der Karte das gewisse Extra, aber auch die Zahnräder aus dem Produktpaket. Benutzt habe ich das Metallic-Papier in Zinkoptik, welches zwar nicht mehr im Sortiment ist, aber für die Zahnräder natürlich perfekt. Vielleicht hast du es auch noch in deinem Bastelschrank liegen? Es glänzt weniger als das silberfarbene Metallic-Papier und passt für mich genau zu den Zahnrädern.

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag,

Signatur_Stefanie
Gefällt dir, was du siehst? Teile es gern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.